Sicherheit an erster Stelle - Der Volvo als Gebrauchtwagen

Den Ruf als sogenannter "Schwedenpanzer" bekamen die Modelle des skandinavischen Autoherstellers Volvo bereits in den 50er Jahren. Aber auch heute überzeugt die Marke durch den Bau von sicheren Fahrzeugen, die auch als Gebrauchtwagen im Punkt Zuverlässigkeit sehr gut abschneiden.

Sicherheit an erster Stelle

Das ist das langjährige Motto des Automobilherstellers Volvo. Und dies zurecht: In Fachzeitschriften sowie in Kundenkreisen beweisen sich Modelle wie der Volvo S80 oder auch der Volvo V60 als treue und zuverlässige Gebrauchtwagen. Wo andereFahrzeuge ab der 500.000 Kilometer Grenze nicht mehr für den Handel gefragt sind, punkten Fahrzeugmodelle wie der Volvo 240 auch jenseits dieser Barriere mit Sicherheit, Komfort und einem zeitlosen Design. 
Und nicht nur hier kann Volvopunkten: Auch Innovationen stehen immer im Fokus des Fahrzeugproduzenten: Der Schwede hat bereits früher mit der Einführung des Dreipunktgurtes sowie dem ersten Auto inklusive Kopfstützen viel vorgeleistet. Aktuell steht die Erfindungdes City-Notbrems-Assistenten im Fokus, dieser erkennt beim Fahren neben anderen Fahrzeugen auch weitere Straßenteilnehmer wie Radfahrer oder Fußgänger. 

Die Geschichte Volvos

Aus einer ehemaligen Kugellagerfabrik in Schweden entwickelten die Angestellten Assar Gabrielsson und Gustaf Larsson den ersten Wagen unter dem Markennamen Volvo. Der ÖV4 wurde mit einer offenen Karosserie Ende der 20er Jahre auf dem Markt vorgestellt,danach folgten bereits Modelle wie der diesmal geschlossene PV4 und andere Fahrzeugserien, die jedoch bis Ende der 50er Jahre dem schwedischen Fahrzeughersteller nicht zum optimalen wirtschaftlichen Durchbruch verhalfen. Nach der Erfindung des Dreipunkgurteserhielt Volvo bis heute noch den Ruf des Herstellers der sichersten Automobile weltweit. Anfang der 60er Jahre expandierte Volvo auch einige seiner Fahrzeugserien erstmals in die USA. Hier erschloß sich für die Fahrzeuge ein äußerstwichtiger Absatzmarkt. In den darauf folgenden 70ern erhielt das vorgestellte Modell Volvo 240 mehrfache Auszeichnungen im Bereich Sicherheit. Zehn Jahre später führt Volvo wichtige Innovationen wie das ABS oder auch den Fahrerairbag ein. 1999folgte die Übernahme der bisherigen Volvo Car Corporation an den Ford Konzern. Diese Übernahme bezog sich jedoch auf die Pkw-Sparte. Bis heute spezialisiert sich die Volvo Group explizit mit dem Bau von Omnibussen, LKWs und ähnlichem. Knapp11 Jahre später übernahm schlussendlich der chinesische Fahrzeugkonzern Geely die Volvo Car Corporation. 
 

Aktuelle Volvo Modelle 

Seit den 90er Jahren existiert bereits der Volvo 850, welcher großen Erfolg als Modell in der gehobenen Mittelklasse, besonders als Kombi, zeigte. Kurz danach erhielt das beliebte Modell ein Facelift, aus der Limousine des Volvo 850 wurde somitder S70, der beliebte Kombi wurde zum V70. Volvo arbeitete aus finanziellen Gründen außerdem mit Mitsubishi zusammen und entwickelte so die ebenfalls in der Mittelklasse angesiedelten Modelle V40 sowie S40. 
Auf Grund des aktuellenTrends am europäischen Markt stellt auch Volvo beispielsweise mit dem SUV XC90 eine SUV Variante vor. Auch eine kleinere Version, der SUV XC70 schließt sich dem Portfolio Volvos an. Wer etwas mehr Sportlichkeit genießen möchte,der greift zum Vovlo C70, einem leistungsstarken Cabrio-Coupé, ausgestattet mit einem Klappdach aus Metall. 
Aus Leistungssicht bietet Volvo auch Alternativen der klassichen Antriebssysteme an. So sind der Volvo S60, S80 und auch derV70 wahlweise mit einem sparsameren Bi-Fuel-Motor ausgestattet. Hier kann der Fahrer zwischen Erdgas sowie Benzin wählen.

volvo-gebrauchtwagen-kaufen-günstig-modelle-auswahl-tipps

Sie interessieren sich für ein Volvo Modell und möchten die verschiedenen Fahrzeuge vom Nahen betrachten? Kein Problem, schauen Sie sich gern unsere Volvo Angebote an! Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Ihr Rolf Automobile